feuerwehr-wolsdorf.de


Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2019

Einsätze > Einsätze 2018 - 2019

Einsatz 01/2019 am 14.02.2019
in Süpplingen

Am 14. Februar 2019 um 15:43 Uhr Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Wolsdorf (gemeinsam mit den Wehren beider Löschzüge der Feuerwehr Nord-Elm) nach Süpplingen zu einem Scheunenbrand. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um einen Schornsteinbrand handelt. Die mit 22 Einsatzkräften ausgerückte Wolsdorfer Feuerwehr wurde bei diesem Schornsteinbrand nicht eingesetzt.

Einsatz 02/2019 am 28.03.2019
in Süpplingen

Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Wolsdorf am 28.03.2019 um 17:48 Uhr zu "unklare Rauchentwicklung" in Süpplingen. In einem leerstehenden Gebäude hatten Kinder gezündelt, dabei fing umherstehender Müll Feuer. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausweitung auf umliegende Fachwerkhäuser verhindert werden. Ein Eingreifen der Wolsdorfer Feuerwehr war nicht erforderlich, weil örtliche Einsatzkräfte den Brand schnell unter Kontrolle hatten.

Einsatz 03/2019 am 30.03.2019
in Wolsdorf

Alarmierung (Alarmierung über FME) der Freiwilligen Feuerwehr Wolsdorf am 30.03.2019 um 14:04 Uhr. Grund der Alarmierung: Brennende Hecke. Die brennende Hecke, sowie ein Kompostbehälter auf dem Nachbargrundstück, wurde mittels C-Rohr-Einsatz gelöscht. Mit der Wärmebildkamera wurde eine Nchkontrolle durchgeführt.
Bild siehe
Heckenbrand

Einsatz 04/2019
in Wolsdorf

Am 01.04.2019 Einsatz "Tragehilfe" in Wolsdorf, Helmstedter Strasse, auf Anforderung vom Rettungsdienst.

Einsatz 05/2019
in Wolsdorf/Tekenberg


Am 19.04.2019, um 13:07 Uhr, Alarmierung der Feuerwehren Wolsdorf, Räbke und Süpplingenburg zu "Feuer 2, Buschwerk am Haus" in Wolsdorf, Ortsteil Tekenberg. An einem Wohnhaus brannte ein größerer Busch. Das Feuer wurde mit einen C-Rohr gelöscht, die Brandstelle wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Bild siehe
Buschbrand/Tekenberg

Einsatz 06/2019 am 30.04.2019
in Süpplingenburg

Alarmierung am 30.04.2019 um 18:11 Uhr der Feuerwehren Frellstedt, Süpplingen, Süpplingenburg und Wolsdorf zu einem Schornsteinbrand nach Süpplingenburg. Während der Einsatzfahrt erfolgte eine Alarmstufenerhöhung und Nachalarmierung der Feuerwehren Räbke und Warberg.
Dieser Einsatz war eine gut ausgearbeitete Einsatzübung, die gemäß der Einsatzlage abgearbeitet wurde und somit erfolgeich abgeschlossen wurde.

Einsatz 07/2019 am 03.05.2019
nach Warberg

Alarmierung um 13:22 Uhr aller Nord-Elm Feuerwehren nach Warberg. Die Brandmeldeanlage der Burg Warberg hatte ausgelöst. Vor Ort wurde eine Verrauchung der Küche festgestellt, verursacht durch Kochen von Speisen. Ein Eingreifen war nicht erforderlich.

Einsatz 08/2019 am 20.05.2019
in Räbke

Alarmierung am 20.05.2019 um 19:50 Uhr zum Freibad Räbke. Aufgrund von Starkregen zur Unterstützung der FFW Räbke. Einsatz war nicht erforderlich.

Einsatz 09/2019 am 20.05.2019
in Wolsdorf

Auf der Rückfahrt von Räbke (Einsatz 08/2019)über Funk weitere Einsatzstellen in Wolsdorf. In der Helmstedter Straße bedrohten Wassermassen und Schlamm den Keller der örtlichen Metzgerei zu überfluten. Mit Unterstützung der Warberger Kameraden wurde ein Kellerschacht und eine Garagenzufahrt mit Sandsäcke geschützt. Anschließend wurde die Straße grob vom Schlamm gereinigt, sodass diese wieder passierbar war.

Einsatz 10/2019 am 20.05.2019
in Wolsdorf

An der Laagmühle spitze sich die Lage an der Laagschunter zu. Zur Beobachtung wurden bereits im Vorfeld 2 Kameraden zur Lagebeobachtung abgestellt. Die Wassermassen überfluteten den Hofbereich sowie Räume einer Lagerhalle. Mit Tauchpumpen wurden die Anwohner unterstützt. Ein Eingreifen weiterer Feuerwehren war nicht erforderlich, weil der Pegel der Laagschunter sich senkte. Die Kameraden aus Räbke unterstützten den Einsatz mit ihrem Lichtsatz durch großflächige Ausleuchtung der Einsatzstelle.
Einrücken von den Einsatzen am 20.05.2019 gegen Mitternacht. Im Anschluss Gerätereinigung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beider Fahrzeuge.


Einsatz 11/2019 am 21.05.2019
in Räbke

Am 21.05.2019 um 19:11 Uhr Alarmierung der Feuerwehren Räbke, Warberg, Süpplingenburg und Wolsdorf zu einem Bungalowbrand im Freizeitpark Räbke. Vor Ort bestätigte sich die Lage: Das Haus stand in Vollbrand. Der Anwohner konnte rechtzeitig das Haus verlassen und er wurde vom Rettungsdienst betreut. Die von ihm vermissten zwei Hunde konnten nur noch tot geborgen werden.Ein angrenzender Wohnanhänger wurde stark im Mitleidenschaft gezogen. Das Löschen vom Feuer erfolgte zügig , restliche Glutnester wurden mit der Wärmebildkamera aufgespürt. Nach 3 Stunden konnten wir die Einsatzstelle verlassen, die Räbker Kameraden stellten noch eine Brandwache.
Im Einsatz waren noch der Malteser Rettungsdienst aus Königslutter und die Polizei Helmstedt.
Bilder siehe
Bungalow Brand 1
Bungalowbrand 2

Einsatz 12/2019 am 03.06.2019
in Wolsdorf

Am 3.6.2019 wurden die Feuerwehren Wolsdorf, Warberg und Räbke um 12:40 Uhr zu einem stark qualmenden Gasgrill auf einer Terrasse in die Bahnhofstrasse in Wolsdorf alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage, dass der Gasgrill unter einem Terrassenvordach brannte. Das Feuer wurde mit einer Kübelspritze abgelöscht.

Einsatz 13/2019 "Tür Notfall"
am 05.06.2019
in Wolsdorf


Am 05.06.2019, um 10:38 Uhr Alarmierung der Feuerwehr Wolsdorf und einer Nachbarwehr in die Warberger Straße. Aus einem Wohnhaus hörte ein Pflegepersonal Hilferufe. Die Feuerwehr gelangte über ein angekipptes Dachfenster ins Wohnhaus. Zusammen mit dem Rettungsdienst wurde der Patient aus dem 2. OG zum RTW transportiert.

Einsatz 14/2019 "Unwetter"
am 12.06.2019
in Wolsdorf

Alarmierung der Ortswehren Räbke, Warberg und Wolsdorf am 12.06.2019, um 00:42 Uhr. Die Laagschunter im Bereich der Laagmühle drohte nach heftigem Regenfall (über 40 mm) überzulaufen. Es wurde die Lage kontrolliert, Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Einsatz 15/2019 "Feuer 2"
am 24.06.2019
in Süpplingen

Alarmierung der Feuerwehren Nord-Elm am 24.06.2019 um 07:47 Uhr zu "Feuer 2" in Süpplingen in der Föhrstrasse. Die Erkundung ergab einen brennenden Verteilerkasten in Keller eines Hauses. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Einsatz 16/2019 "VU, eingeklemmte Person"
am 29.06.2019
in Wolsdorf, ehemalige Rübenverladung

Alarmierung am 29.06.2019 um 15:28 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit "Eingeklemmter Perosn" zwischen Warberg und Esbeck. Dort war ein in einer scharfen Kurve im Bereich Kißleberfeld ein mit 5 jungen Personen besetzter PKW in den Straßengraben gelandet. Die Personen konnten mit eigener Kraft das Unfallfahrzeug verlassen und wurden bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von der Feuerwehr betreut. Der Rettungsdienst brachte alle Personen ins Krankenhaus.Die Wolsdorfer Wehr sicherte die Unfallstelle ab.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Wolsdorf, Warberg, Räbke und Süpplingen. Der Rettungsdienst war mit 3 RTW und einem Notarzt an der Einsatzstelle. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeidienststelle Helmstedt, verstärkt von der Polizeistation Schöningen. Bild siehe
VU 29.06.2019

Einsatz 17/2019 "Brennt Hecke am Haus"
am 09.07.2019
in Wolsdorf

Am 09.07.2019, 13:25 Uhr, Alarmierung der Feuerwehren aus Nord-Elm (Frellstedt, Räbke, Süpplingen, Süpplingenburg, Warberg und Wolsdorf) zu einer brennenden Hecke in Wolsdorf, Helmstedter Straße. Die Hinterverkleidung eines Wohnhauses war in Brand geraten. Das Feuer wurde durch Einsatz eines C-Rohres gelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü