feuerwehr-wolsdorf.de


Direkt zum Seiteninhalt

Wohnhausbrand Wolsdorf 25.1.2018

Einsätze > Einsätze 2018 - 2019

VollbildWeiterPlayZurück

Wohnhausbrand in Wolsdorf am 25.01.2018

Am 25. Januar 2018, um 5:04 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Wolsdorf zu einem Feuer 1 "Brennender Baum" in die Warberger Straße alarmiert. Der Ortsbrandmeister Heiko Greilich war einer der ersten am Einsatzort eintreffenden Einsatzkräfte. Er stellte fest, dass neben dem Baum die Erdgeschoßwohnung einer Doppelhaushälfte mit insgesamt 3 Wohnungen in Vollbrand war. Es erfolgte sofort eine Alarmstufenerhöhung für den Löschzug Süd der Samtgemeinde Nord-Elm (besttehend aus den Freiwilligen Feuerwehren Räbke, Warberg und Wolsdorf). Des weiteren erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Süpplingeburg mit ihrer Wärmebildkamera. Einsatzleiter Heiko Greilich setzte sofort mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung mit C-Rohre ein. Nach ca. 1 Stunde konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Das Wohnhaus wurde mit Wärmebildkameras auf Glutnester untersucht, noch bestehende Glutnester wurden abgelöscht und das Haus wurde mit Hochdrucklüfter gelüftet. Ausgebrannt sind das Erdgeschoß und die 1. Etage des Hauses.
Weiterhin im Einsatz waren die Polizei Helmstedt und Wolfsburg, ein Rettungswagen sowie der Gemeindebrandmeister Nord-Elm Matthias Rößchen.
Einsatzende war gegen 13:00 Uhr.
Zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Aussage treffen. Die Polizei ermittelt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü