#Einsatz Nr. 6 ,,Hilfeleistung nach VU“

#Einsatz Nr. 6 ,,Hilfeleistung nach VU“

Gestern wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Räbke und Warberg um 17.59 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einen beteiligten Motorrad und einen PKW auf die L626 zwischen Räbke und Frellstedt alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich die Lage.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte versorgten zusammen mit zwei zufällig an der Unfallstelle befindlichen Ärzte die Verletzten. 

Leider konnte auch eine sofortig eingeleitete Reanimation den Motorradfahrer nicht retten. Die Sozia des Motorradfahrers wurde mittels Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Spezialklinik geflogen. Die Fahrerin des PKWs und ihre Tochter wurden leicht verletzt an den Rettungsdienst übergeben.

Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge zerstört. 

Neben der Versorgung der Verletzten sperrte die Feuerwehr die Straße, sicherte die Einsatzstelle und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Die Straße wurde mehrere Stunden gesperrt.

Ein Dank an die Ersthelfer die professionelle Arbeit leisteten.

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Wolsdorf

Feuerwehr Räbke

Feuerwehr Warberg

Rettungsdienst mit Notarzt

Rettungshubschrauber mit Notarzt

Polizei

Schreibe einen Kommentar