Über uns

Die Feuerwehr Wolsdorf hat aktuell 164 Mitglieder von denen 48 im aktiven Einsatzdienst sind, also die Kameradinnen und Kameraden die auch tatsächlich kommen wenn die Feuerwehr alarmiert wird. Aber natürlich werden für Einsätze auch Kameradinnen und Kameraden benötigt, die unter Atemschutz arbeiten dürfen (AT-Träger). Diese spezielle Ausbildung und gesetzliche Vorgaben erfüllen 22 der Einsatzkräfte. Weitere 15 Einsatzkräfte sind sogar für den Bereich Gefahrgut ausgebildet und dürfen im Einsatzfall im Chemikalienschutzanzug arbeiten.


Neben der Vielzahl an gut ausgebildeten Einsatzkräften lässt die Freiwillige Feuerwehr Wolsdorf auch an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz Führungskräfte ausbilden. Dazu zählen zum Beispiel Truppführer, Gruppenführer und Zugführer. Durch das Löschzugkonzept der Samtgemeinde Nord-Elm arbeiten die Freiwilligen Feuerwehren Räbke, Warberg und Wolsdorf (Löschzug Süd) sowie Frellstedt, Süpplingen und Süpplingenburg (Löschzug Nord) jeweils zusammen die Einsätze ab. In diesen Konstellationen (Löschzüge) ist es sehr wichtig gut ausgebildete Führungskräfte zu haben.


Neben der Einsatzabteilung hat die Feuerwehr Wolsdorf noch eine Kinderfeuerwehr und eine Jugendfeuerwehr. So haben die Brandschützer für alle Altersgruppen etwas zu bieten und freuen sich über stetig neue Mitglieder. Es freut uns sehr, dass wir in Wolsdorf nicht nur die Feuerwehr sind, sondern auch eine feste Größe in der Gesellschaft.

 

Wer aus Wolsdorf also Interesse hat bei der Feuerwehr mitzumachen, sei es als aktiver Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau, in der Jugendfeuerwehr, in der Kinderfeuerwehr oder als förderndes Mitglied, kann gerne bei den jeweiligen Diensten vorbei schauen oder sich direkt an den Ortsbrandmeister Heiko Greilich wenden.